GreifenClans

Die GreifenClans sind zurück! Das Warrior Cats Fan Rollenspiel steht aus der Asche wieder auf, um neuen Glanz ins Rollenspiel zu bringen.
 
StartseiteFAQNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DämmerClan
Anführer: reserviert
Zweiter Anführer: reserviert
Heiler: reserviert
Heilerschüler: xx

NachtClan
Anführer: xx
Zweiter Anführer: xx
Heiler: reserviert
Heilerschüler: xx

RegenClan
Anführer: Schwarzasche
Zweiter Anführer: Reserviert
Heiler: Frei
Heilerschüler: xx

FederClan
Anführer: Frei
Stellvertreter: Frei

Aschenreich
Herrscher: Frei
Stellvertreter: Frei


Teilen | 
 

 Einleitung zur Rollenspielerstellung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar
Aoiha
Designer

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 11.09.16
Alter : 24
Ort : Maschendrahtzaun *sing*

BeitragThema: Einleitung zur Rollenspielerstellung   Sa Sep 24, 2016 9:51 pm

Einleitung zur Rollenspielerstellung

Guten Tag, Morgen was auch immer Gast!
Ich erkläre euch hier in diesem Thema wie man ein Rollenspiel zu erstellen hat. Hier werden die wichtigsten Fragen geklärt und werden euch weiterhelfen, in dem Fragethread dieser Einleitung. Was ist denn das Wichtigste eines Rollenspiels, beziehungsweise dessen Planung? Man würde am Anfang die Regeln und die Storyline denken. Jedoch ist dies falsch! Man muss erst einmal ein Thema finden, was ihr auch mögt und leiten wollt. Gar nicht so schwer oder? Dies ist allerdings falsch, man muss sich im Klaren sein was in diesem Thema enthalten sein muss.
Zum Beispiel muss man in einem Fantasy Rollenspiel die Rassen einzeln beschreiben und dessen Fähigkeit ebenso wie Stärken und Schwächen des Volkes. Bei Warrior Cats zum Beispiel sollte man beachten, dass diese den Büchern ähnelt, ebenso wie bei House of Night oder gar Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen. Jedes Thema hat verschiedene Schwerpunkte und diese sollten erklärt werden und auch geklärt werden mit dem Team. Schließlich gehört zur Planung so einiges, welche ich einzeln erklären werde.

Storyline
Die Storyline ist das elementarste eines Rollenspiels. In dieser Storyline sollen Fakten aus der Vergangenheit kommen und keine aus der Zukunft, da wir diese schließlich spielen werden! Die Storyline muss nicht lang sein, aber es wäre schön wenn man das Wo, Wann und Warum geklärt hat. Schließlich braucht man für die Unterforenerstellung schon Fakten die wichtig sind.

Rassen
Falls es Rassen gibt die unbekannt sind wie Shinigami aus Bleach, möchten wir bitten, dass ihr diese genau wie möglich beschreibt. Es sollten die Wichtigsten Fakten erklärt werden und die Stärken und Schwächen erklärt werden, schließlich ist niemand wirklich unbesiegbar.

Charakterlisten & Co.
Dies ist das A & O eines Rollenspiels, Charakterlisten auf denen alle Charaktere verzeichnet sind. Mit dem Namen, den Usernamen des Spielers und dem Rang im RPG. Diese Listen können unterschiedlich geführt werden und somit ist es wichtig, dass jedes Rollenspiel eine Charakterliste hat. Man will ja nicht stundenlang 8 Seiten oder mehr durchblättern, oder?

Charaktersteckbriefe und deren Fakten
Es gibt unterschiedliche Arten von Charaktersteckbriefe. Welche die man mit HTML machen muss oder welche die gar keine Codes enthalten, aber jeder Charaktersteckbrief sollte diese Fakten besitzen, den Namen, das Alter, die Herkunft, die Rasse, den Wohnort(bei Warrior Cats wegzustreichen), das Aussehen, der Charakter, Vorlieben & Abneigungen, Stärken & Schwächen und die Vergangenheit. Schließlich ist dies das A & O in einem Steckbrief. Die Gestaltung ist euch überlassen, aber Seid gewarnt, die Augen des Teams sind nicht überall.

Hardfacts
Die Harten Fakten wenn man es auf Deutsch übersetzt. Jedoch sind sie bei diesem Bereich nur minderbemittelt. Denn diese Fakten sind die „Kurzfakten.“ Also Kurzinformationen die alles erklären und in Stichpunkte geschrieben, es ist kein Muss diese Fakten zu schreiben, aber wäre schon hilfreich, wenn man ehrlich ist. Denn viele wollen, wenn die Storyline ausgefallen ist und sehr lang, diese nicht komplett lesen, da diese sonst wie gesagt etwas störend vorkommen könnte.

Sonstiges was man beachten muss?
Es gibt nicht wirklich eine Vorschrift die man beachten muss, aber jedes Rollenspiel sollte eigene Regeln haben unabhängig der Forenregeln. Schließlich gibt es hier Longplayer die ihre Gabe dazu nutzen wollen Longplay zu schreiben, anstatt Shortplay. Euch ist es überlassen, welche Form ist nutzt, aber seid gewiss, diese Form sollte man nicht ändern! Dies sind einige letzte Fakten, bevor ich eine Art „Beispiel“ beschreiben werde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fairytales.kekskuchen.com/index.php?sid=
 
Einleitung zur Rollenspielerstellung
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Prolog/ Einleitung

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
GreifenClans :: Eure Rollenspiele :: Planung eures Nebenrollenspiels-
Gehe zu: